Translate

Sonntag, 15. Dezember 2013

"Geliebter Krieger Drachenclan 1" - Paige Anderson

Schreckliche Visionen plagen die junge Kellnerin Mercy und zwingen sie zu einem Leben auf der Flucht. Als der attraktive Krieger Darian sie vor blutrünstigen Angreifern rettet, scheint ihre Odyssee vorerst beendet. Mercy ist fasziniert von der übernatürlichen und gefährlichen Ausstrahlung Darians. Doch ihr attraktiver Retter hat noch mehr Überraschungen auf Lager. Er ist ein Mitglied des uralten Drachenclans, seit jeher dazu bestimmt, über die Menschen zu wachen. Ihre aufkeimende Liebe wird auf eine harte Probe gestellt, denn die gemeinsamen Feinde schlafen nicht.







Titel : Geliebter Krieger Drachenclan 1
Autorin : Paige Anderson
Format : Taschenbuch
Seiten :  220 Seiten
Verlag : Sieben-Verlag
Preis :  14,90 € [D]
ISBN : 978-3864432279
November 2013

Meine Meinung

Es müssen nicht immer Vampire und Werwölfe sein ;)
Paige Anderson zaubert mit Geliebter Krieger : Drachenclan 1 eine tolle Fantasy Liebesgeschichte.
Der Einstieg in die Geschichte ging gleich  rasant los und man hat beim lesen richtig mit den Protagonisten mitgefiebert. Der Leser wird von Anfang an an die Geschichte gefesselt. Wer glaubt es handelt sich hier um eine trockene Liebesgeschichte, den muss ich enttäuschen, denn auch eine ordentliche Portion Action fehlt hier nicht.
Mercy ist seit Jahren auf der Flucht, sie hat regelmäßig  grausame und blutige Versionen.
Bis sie der Krieger Darian und sein Drachenclan aus einer gefährlichen Situation retten. Denn Mercy ist das Orakel was der Drachclan vor den Satyren beschützen soll.
Schnell merkt der doch so harte Krieger Darian das er mehr für Mercy empfindet als nur den Beschützer für sie zu spielen. Ob sie gemeinsam den Kampf gegen die Satyre gewinnen und Mercy und Darian eine gemeinsame Zukunft haben, lest einfach selbst ;)
Für Fantasy Fans ist dieses Buch ein absolutes MUSS! Bin jetzt schon auf den 2 Teil gespannt, der hoffentlich bald erscheint.
Von mir gibt es klare Kaufempfehlung!

Von mir gibt es
4/4




1 Kommentar:

  1. Bisher hab ich Satyre ja immer als nette Wesen wahrgenommen, hier wird das anscheinend umgekehrt. Klingt gar nicht schlecht :)

    Liebe Grüße
    MissDuncelbunt

    AntwortenLöschen