Translate

Mittwoch, 3. September 2014

Das stumme Kind - Michael Thode

Titel : Das stumme Kind
Autor : Michael Thode
Format : Taschenbuch / 379 Seiten
Verlag : Bastei Lübbe
Preis : 8,99€ [D]
ISBN : 9783404169887

Veröffentlicht : August 2014










Meine Meinung

Das stumme Kind ist der Debütroman von Michael Thode.
Der Schreibstil ist flüssig und ich hatte das Buch in einem Zug durch.
Allerdings handelt es sich meiner Meinung nach eher um einen Krimi als um einen Thriller.
Aber trotzdem ist es für mich ein 1A Buch. Die Spannung zieht sich durch die komplette Geschichte.
Der Autor schlidert hier sehr detailliert, gerade was die Polizei und Ermittlungen betrifft.
Die Protagonisten Hauptkommisar Rolf Degenhard, Oberkommisar Jens Volberg und Anwärterin Jana Liebisch wachsen einem beim lesen schnell ans Herz, alle drei werden sympathisch dargestellt.
Zur Geschichte :
Im beschaulichem Dorf Döhle, wird der Kinderarzr Andreas Joost auf grausame Art ermordet aufgefunden.
Die einzigste Zeugin, seine 13 jährige autistische Tochter Anna, diese wird allerdings selber vermisst.
Doch bald taucht ein weiteres Opfer, der Rechtsanwalt Thomas Wilke auf. Bei beiden finden die Ermittler eine DVD und gehen von einem englischen Kinderpornoring aus.
An beiden Tatorten wird Annas DNA gefunden was den Ermittlern ein Rätsel aufgibt.
Diese sind sich sicher, dass mehr dahinter stecken muss, da die Überwachungskamera von Thomas Wilke, eine große Frau zeigt.
Eine stumme Zeugin und die rätselhafte Frau bringen sie nicht weiter.
Als die Kommisaranwärterin Jana Liebisch in England Urlaub macht, kommt sie dem Mörder gefährlich nahe.
Schaffen die Ermittler den Fall zu lösen?

Fazit :
Für Thriller/Krimi Fans ist Das stumme Kind genau das richtige.

Von mir gibt es
4/4

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen