Translate

Freitag, 12. September 2014

Lust - Isabella Frey

Titel : Lust
Autorin : Isabella Frey
Format : Taschenbuch / 315 Seiten
Verlag : Ullstein
Preis : 7,99€ [D]
ISBN : 9783548286228

Erschienen : September 2014











Meine Meinung

Lust von der Autorin Isabella Frey ist ein angenehmer Erotikroman mit einem Hauch BDSM/SM.
Ihr Schreibstil ist angenehm zu lesen, die Handlung nicht voraussehbar.
Die Protagonisten werden bildlich gut beschrieben und sympathisch dargestellt.

Zur Geschichte : 
Felicitas hat Erfolg im Beruf und hält sich gekonnt die Männer vom Hals. Denn eine Beziehung kommt für sie nicht in Frage. Sie liebt es die Kontrolle über Menschen zu haben.
Bis sie auf den reichen Markus, einen gemeinsamen Freund von ihrer besten Freundin Lena und Sebastian trifft. 
Durch eine Wette mit ihrem Arbeitskollegen Alex, betritt sie gemeinsam mit ihm einen SM Club, das dieser allerdings Markus gehört, erfährt Felicitas zu spät.
Da Markus schnell merkt das Alex sie als SUB, falsch behandelt, greift er ein und lässt sich auf das Spiel ein.
Markus der Retter bringt Felicitas Heim, beide sind sich einig und verbringen die Nacht zusammen. Aber Markus will mehr von ihr, er will sie dominieren und ihr seine Welt zeigen.
Felicitas ist hin und hergerissen, auf eine Art ist sie neugierig, auf der anderen kann sie es sich nicht vorstellen dominiert zu werden. Außerdem fehlt ihr eins, sie kann niemanden vertrauen. Aber die Finger von Markus kann sie ebenso wenig lassen.
Schließlich lässt sie sich widerwillig auf Markus ein, dieser führt sie ganz langsam in die BDSM Szene ein. Als Dank dafür darf Felicitas auch ihn dominieren, was ihr offenbar besser liegt.
Beide fühlen sich immer mehr zu einander hingezogen. Als Markus Felicitas seine Gefühle offenbart, nutzt sie ihr Safeword und beendet damit alles.
Ob die beiden noch eine Chance haben und welche Probleme sie noch zu bewältigen haben? Lest selber..
Fazit :
Eine interessante Geschichte mit einer guten Portion Erotik, die keines Falls "dominiert".
Auch für nicht BDSM Liebhaber ist dieses Buch zu empfehlen.


Von mir gibt es
4/4







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen