Translate

Montag, 29. Dezember 2014

Glücklich verliebt - M.L. Busch

Titel : Glücklich verliebt (Band1)
Autorin : M.L. Busch
Format : Taschenbuch / 359 Seiten
Preis :
ISBN : 9781503384866


Erschienen : November 2014










Klappentext :
Lanie ist bestürzt. Treibt ihr 15-jähriger Sohn sich doch seit Neustem in der heruntergekommenen Villa ihres Nachbarn herum. Rodney Landon ist nicht nur der Besitzer der Villa und Lanies neuer Lehrerkollege, sondern auch eine ziemliche Sahneschnitte. Als alte Gemälde auf dem Dachboden der Villa auftauchen, stellen sich viele Fragen : Sind die Bilder echt? Wie kommen sie auf Rodneys Dachboden? Und warum interessiert sich Scotland Yard für den Fall? Keine der Fragen wird geklärt, da die Gemälde bei einem Einbruch gestohlen werden, bei dem Lanie angeschossen wird.
Rodney ist entsetzt, hat sich doch zwischen ihm und Lanie eine Beziehung entwickelt, die möglicherweise mehr beinhaltet als Sex. Eine Lösegeldforderung an die Gemäldeverschicherung lässt ein Art-Napping, an dem die Serben-Mafia beteiligt ist, immer wahrscheinlicher werden.
Können Lanie und Rod nicht nur ein Team bilden, sondern auch ein Paar sein, ds mit allen Schwierigkeiten fertig wird?




Glücklich verliebt ist der erste Teil der Glücklich-Triologie von der Autorin M.L. Busch.
Band 2 Glücklich verlobt (März 2015) und Glücklich verheiratet (Juni 2015) gehören zu dieser Triologie. Die Bände sind nicht untereinander abgeschlossen, so daß man wirklich mit Glücklich verliebt starten muss. Aber die Geschichte ist so fesselnd, dass man einfach alle lesen möchte.
Es handelt sich hierbei um keinen 08/15 Schnulzenroman, klar spielt die Liebe hier eine große Rolle, wird aber durch den Krimi-Anteil gut aufgepeppt. Auch fehlt hier eine gute Potion Erotik nicht. Die Spannung zieht sich wie ein roter Faden durch das komplette Buch. Langeweile? Fehlanzeige!
Der Schreibstil ist flüssig, die Geschichte gut durchdacht und greift sogar einen realen Kunstraub mit auf.
Die Protagonisten Lanie, Julian, Rodney und Ben werden sympathisch dargestellt, verfügen über genug Tiefe und wirken dadurch realer. Man erfährt viel über die Verbindung der Protas zueinander. Sie wachsen einem einfach beim lesen direkt ans Herz, und man hat das Gefühl ein Teil der Familie zu sein.
Fazit :
Ein toller Auftakt einer Triologie die man sich nicht entgehen lassen sollte!
Ich warte jetzt sehnsüchtig auf den 2.Band um zu wissen wie die Geschichte weitergeht.
Dieses Buch ist gefühlvoll genauso wie spannend, ein Buch das den Leser in seinen Bann ziehen wird. 
M.L. Busch ist eine Autorin, die man sich unbedingt merken sollte.


Von mir gibt es
4/4




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen