Translate

Samstag, 21. Februar 2015

Bound to you 'Providence' - Jamie McGuire

Originaltitel : Providence
Autorin : Jamie McGuire
Format : Broschiert /457 Seiten
Verlag : ivi
Preis : 14,99€
ISBN : 978349270320












Klappentext :
Es scheint Schicksal zu sein : Im Moment größter Trauer lernt die Studentin Nina Jared kennen. Er sieht gut aus, ist charmant - und ein Mysterium. Denn obwohl er ihre Nähe sucht, entzieht er sich ihr wieder und wieder. Als Nina von einem unheimlichen Verfolger bedrängt wird, muss sie schließlich einsehen : Jared ist weder das einzige, noch das gefährlichste Geheimnis in ihrem Leben...



Die Autorin Jamie McGuire, bekannt durch ihre "Beautiful-Reihe", hat sich an eine Fantasy-Liebesgeschichte gewagt.
Wer von ihrer Beautiful-Reihe begeistert war, wird bei diesem wohl etwas enttäuscht sein.
Der Schreibstil ist zwar flüssig, doch erinnert es mich mehr an einen Aufsatz, als an einen Roman, auch die immer wieder kehrenden Sprünge, fiehlen mir negativ auf. Die Liebesgeschichte steht hier im Fordergrund, die Gefühle ein ständiges Auf und Ab.
Die Geschichte wird aus der Sicht von Nina erzählt. Diese hat gerade ihren Vater verloren, als sie auf den geheimnisvollen Jared trifft.
Das dieser eine wichtige Rolle in ihrem Leben spielt, weiss sie bis dato nicht.
Der Anteil an Fantasy ist zwar in Form von Engeln und der dunklen Mächte vertreten, hätte aber noch mehr Potenzial gehabt.
Die Spannung baute sich nach und nach auf, konnte mich aber dennoch nicht wirklich fesseln.
Die Protagonisten werden bildlich gut beschrieben, Nina allerdings kommt mir zu naiv rüber. Jared ist und bleibt von Anfang an ein Held und machte ihn während des lesens sehr sympathisch. Seine Schwester Claire wird als Kratzbürste dargestellt, wurde aber auch bis zum Ende immer sympathischer. Der Leser erfährt hier einiges über die Vergangenheit der Protagonisten und versteht sie dadurch immer besser.
Die Handlung ansich ist nicht übel, jedoch hatte ich mir etwas mehr versprochen.
Fazit :
Ein zarter Versuch einer Fantasy Liebesgeschichte. Es wird einiges an Informationen über Engel an den Leser übermittelt.
Mir persönlich war esam Anfang etwas zu flach und konnte mich erst ab der Hälfte des Buches überzeugen.


Von mir gibt es
3/4

1 Kommentar:

  1. Hallo , schön hast du es hier wir haben uns gedacht das wir dich gerne taggen würden schau einfach mal bei uns vorbei und wenn du magst macht mit.

    Wir würden uns sehr freuen.
    http://resas-welt.blogspot.de/2015/02/tag-wurdest-du-lieber.html

    AntwortenLöschen