Translate

Sonntag, 1. März 2015

Zum Anbeißen süß - Emma C. Moore

Titel : Zum Anbeißen süß
Autorin : Emma C. Moore
Format : Taschenbuch / 192 Seiten
Preis : 6,95€
ISBN : 9781508520955




Erschienen : Februar 2015








Klappentext :
Annie liebt Lewis seit sie denken kann. Also eigentlich schon immer. Blöd nur, dass er das nicht weiß, und dass Annie jetzt zu seiner Hichzeit eingeladen ist  obwohl sie gemeinsam auf dem Anwesen seiner Eltern in Tennessee aufgewachsen sind, hat sie es geschafft, ihm sieben Jahre aus dem Weg zu gehen. Leider hat sie es nicht geschafft, sich ihn aus den Kopf zu schlagen. Dann steht er vor ihr, und seine Elfe an seiber Seite entpuppt sich als arrogante Ziege. Annie ist schleierhaft, wie ihr bester Freund aus Kindertagen an diese Frau geraten konnte. Als er sie völlig unerwartet küsst, gerät Annies Welt vollends ins Wanken. Schließlich gehört es sich nicht so leidenschaftlich schon gar nicht. Entgegen aller Vernunft hofft sie, dass es nicht bei dem einen Kuss bleibt...



Zum Anbeißen süß ist der erste Band von der Autorin Emma C. Moore, besser bekannt als Marah Woolf hat mit diesem Buch eine wunderschöne Kurzgeschichte erschaffen.
Hier steckt sehr viel Gefühl und Liebe drin. Es ist keineswegs ein "Kitsch-Roman", sondern eine liebevoll erzählte Liebesgeschichte mit einigen Schwierigkeiten.
Toll finde ich das dieses Taschenbuch kleiner ist als andere Bücher, so kann man es überall mit hin nehmen. Zu dieser Reihe gehören noch "Zum Vernaschen zu schade" und "Cookies,Kekse,Katastrophen". Alle Bücher sind untereinander abgeschlossen man kann daher mit egal welchem starten, man würde aber einiges verpassen.
Ihr Schreibstil ist sehr flüssig geschrieben und man ist direkt in einem guten Lesefluss drin.
Die Handlung der Geschichte zieht den Leser oder besser gesagt die Leserin in ihren Bann. Man schafft es nicht das Buch aus der Hand zu legen, da die Spannung einfach vorhanden ist.
Die Protagonisten werden bildlich gut beschrieben, so das man sie sich gut vorstellen kann. Sie wirken sehr authentisch und man merkt das die Autorin sich sehr viel Mühe bei der Entstehung gegeben hat. Gerade Annie und Lewis wachsen einem beim lesen direkt ans Herz und man fiebert bei den beiden einfach mit.
Fazit :
Emma C. Moore schafft mit Zum Anbeißen süß eine wunderschön Kurzgeschichte, die für zwischendurch genau das richtige ist.
Es wird für mich sicherlich nicht das letzte Buch von ihr gewesen sein. Danke für dieses tolle Lesevergnügen!

Von mir gibt es
4/4





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen