Translate

Sonntag, 19. April 2015

Thoughtless "Erstmals verführt" - S.C. Stephens

Originaltitel : Thoughtless
Autorin : S.C. Stephens
Format : Broschiert / 634 Seiten
Verlag : Goldmann
Preis.: 9,99€
ISBN : 9783442482429



Erschienen : April 2015








Klappentext :
Seit zwei Jahren ist die schüchterne Kiera mit Denny glücklich. So folgt sie ihm spontan, als er einen Job in Seattle ergattert. Bei Dennys Freund aus Kindertagen, Kellan Kyle, dürfen sie wohnen. Er ist der lokale Rockstar, Herzensbrecher und sieht verboten gut aus. Und als Dennys Arbeit ihn länger aus Seattle wegführt, kommt die einsame Kiera ihrem neuen Mitbewohner näher. Doch was freundschaftlich beginnt, entwickelt sich bald zu einem Spiel mit dem Feuer...




Thoughtless Erstmals verführt ist der erste Teil der Toughless-Trilogie von der Autorin S.C. Stephens.
Der zweite Teil "Effortless" erscheint im Juni und der dritte Teil "Careless" im August 2015.
Der Klappentext versprach schon eine sehr interessante und außergewöhnliche Geschichte zu werden.
Die Geschichte wird aus Kieras Sicht (Ich-Form) erzählt. Der Leser taucht und durchlebt mit ihr zusammen in ihre chaotische Gefühlswelt ab.
Auf den Leser warte hier eine Dreiecks-Beziehung der ganz anderen Art, eine ständige Achterbahnfahrt der Gefühle ist hier einfach vorprogrammiert.
Immer wieder kehren zudem Einblicke in Kellans Vergangenheit auf, die einem recht nahe gehen. Allerdings war es manchmal auch etwas anstrengend denn dieses unentschlossene "Ich liebe ihn, ich liebe ihn nicht", nervte mich doch recht oft.
Der Schreib und Erzählstil der Autorin ist flüssig und man kommt hier schnell beim lesen voran. Sie beschreibt alles recht ausführlich, so das man sich alles bildlich gut vorstellen kann.
Die Protagonisten sind alle sehr verschieden und verpassen der Geschichte die nötige Würze. Sie werden bildlich gut beschrieben und man bekommt recht schnell von ihnen ein Bild vors Auge. 
Kiera war mir persönlich zu unentschlossen, naiv und sehr egoistisch in ihren Handlungen zu den beiden Jungs. Mit ihr kam ich überhaupt nicht klar. Sie spielt mit Gefühlen, kommt mit den Konsequenzen aber gar nicht klar. Sie liebt beiden Jungs, kann und will sich aber nicht entscheiden, wen sie freiwillig aufgibt. Der eine gibt ihr Sicherheit, der andere gibt ihr das was sie braucht.
Denny wurde sehr sympathisch dargestellt. Er ist der Freund von Kiera und liebt sie über alles. Er ist recht unscheinbar, aber dennoch wurde er beim lesen schnell zum Liebling.
Kellan ist der attraktive Badboy. Die Frauenwelt liegt ihm zu Füßen und dieses weiss er sehr zu schätzen. Allerdings ist er von den drein der kaputteste. Seine Vergangenheit hat ihm übel mitgespielt und ihn zu dem gemacht was er heute ist.
Fazit :
Trotz einiger Stolpersteine war es eine interessante Geschichte, die mich neugierig auf den zweiten Band gemacht hat.
Die Autorin hat hier sehr viel Herzblut mit einfließen lassen und auch das Zwischenmenschliche gut rüber gebracht.
Eine Geschichte, die nicht nur junge Leserinnen begeistern wird.


Von mir gibt es
4/4






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen