Translate

Donnerstag, 20. August 2015

Codename E.L.I.A.S. “Kaltgestellt“ - Mila Roth



Titel : Codename E.L.I.A.S.
          Kaltgestellt (1)
Autorin : Mila Roth
Format : Taschenbuch /218 Seiten
Verlag : Self Publish
Preis : 7,99€
ISBN : 9783734785108




Erschienen : Mai 2015







Klappentext :
Während einer Anti-Terror-Ermittlung in Los Angeles fliegt die Tarnung des CIA-Agenten Michael Cavenaugh auf.
Er gerät in eine Explosion und wird schwer verletzt. Als er wieder zur Besinnung kommt, sieht er sich einem unerwarteten Problem gegenüber : Kein Ausweis, keine Sozialversicherungsnummer, kein Bankkonto, kein Job!
Jemand hat systematisch seine Identität ausgelöscht. Doch wer hat das getan und warum?
Um Antworten zu finden, muss Michael sich nicht nur ausgerechnet mit den Menschen verbünden, denen er schon vor Jahren den Rücken gekehrt hat, sondern sich auch den Geistern seiner Vergangenheit stellen...





Wer auf der Suche nach einem spannenden Krimi ist, sollte unbedingt "Codename E.L.I.A.S. `Kaltgestellt`" von der Autorin Mila Roth eine Chance geben.
Für mich war es bis jetzt das erste Werk, welches ich von der Autorin gelesen habe, aber ich muss zugeben, das es nicht das einzigste bleiben wird.
Sie hat einen sehr flüssigen und lebhaften Schreib und Erzählstil, man findet sich direkt in die Geschichte rein.
Die Spannung ist hier von Anfang an vorhanden und zieht sich durch die komplette Geschichte. Man taucht mit hinein und fiebert mit den Protagonisten bis zur letzten Seite mit.
Die Tatsache das die eigene Identität ausgelöscht wird wie bei CIA-Agent Michael, verpasst der Story die passende Mischung.
Denn damit muss Michael sich nach einem verpatzten Undercover Auftrag auseinander setzen. Es ist erstaunlich wie ruhig er damit umgeht.
Bei seiner Suche nach der Wahrheit, schließen sich seine EX-Freundin Brianna und sein Freund Luke an. Zusammen nehmen das Trio einen Auftrag an um einer räuberischen Gang das Handwerk zu legen. Die ganze Story ist sehr rasant geschrieben und man kommt kaum zum Luft holen.
Die Protagonisten sind sehr unterschiedliche Wesen und passen dennoch gut zusammen.
Michael ist ein hervorragender CIA-Agent, der aber auch an seiner Vergangenheit zu knabbern hat.
Brianna fand ich persönlich wirklich super, sie hat eine grße Klappe, sie setzt ihren Kopf durch, sogar mit manchmal unüblichen Mitteln, gerade wenn es um Michael geht.
Luke bessert sich seine "Rente" als Kopfgeljäger auf. Ihn fand ich direkt sympathisch, auch seine ständigen Streits mit Brianna, lockern die Geschichte auf.
Alle 3 haben auch etwas gemeinsam und setzten sich sehr für Gerechtigkeit ein.
Über manche Wendungen war ich sehr überrascht, denn so hatte man sie nicht kommen sehen.

Fazit :
Ein toller Auftakt einer neuen Serie und man darf schon auf den nächsten Band gespannt sein.
Die Autorin scheint mir auf jeden Fall noch sehr viel im Petto zu haben. Man darf also gespannt sein.


Von mir gibt es
 
4/4

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen