Translate

Dienstag, 15. September 2015

Time of Lust “Gefährliche Liebe“ - Megan Parker


Titel : Time of Lust (1)
Autorin : Megan Parker
Format : Taschenbuch / 446 Seiten
Verlag : blue panther books
Preis : 9,90€
ISBN : 9783862772995


Erschienen : Septemer 2013









Klappentext :
Als das junge NewYorker Model Zahira dem geheimnisvollen Santiago begegnet, verfällt sie ihm mit allen Sinnen.
Schwer verliebt folgt sie ihm auf seine Privatinsel “Ivory“.
Doch das vermeintliche “Paradies“ offenbart sich ihr anders als erwartet.Der reiche Santiago verlangt Unterwerfung und absolute Hingabe. Zahira erlebt Ekstase und Lust, aber auch Angst und Schmerz, denn sie ist seiner Willkür und seinen Männern ausgeliefert....
Kann sie sich Santiagos Verführungskraft widersetzen ?








Mit Time of Lust "Gefährliche Liebe" von der Autorin Megan Parker hatte ich Anfangs so meine Schwierigkeiten.
Ich lese eigentlich vieles in der Richtung BDSM (und ich meine nicht SOG), aber dieses Buch hat mich manches mal doch etwas schockiert und den Kopf schütteln lassen.
Die Handlung an sich fand ich jetzt nicht mal ganz so übel, aber bei manchen "Praktiken" wurde mir doch leicht anders. Denn hier geht es nicht nur um Fesselspielchen, sondern auch um Atemkontrolle und Erniedrigungen vom feinsten. Man fragt sich immer wieder, warum die Protagonistin so etwas mit sich machen lässt, zumal es für sie ja noch völliges Neuland ist.
Dieses Buch ist um einiges heftiger was das Dominanzverhalten der Protagonisten angeht und ist in der Art wirklich mein erstes.
Die Autorin hat einen recht angenehmen Schreibstil und diese Ich-bezogene Erzählungen, gefallen mir persönlich eh besser als aus der Erzähler-Perspektive. Was mich auch positiv überrascht hat, die Autorin verzichtet hier auf eine vulgäre Ausdrucksweise.
Das Buch hat so manche Wendungen, wenn auch einfach unvorstellbar für einen Menschen, der diese Neigung nicht auslebt. Allerdings fand ich es auch sehr interessant durch diese direkte Beschreibung, darüber etwas mehr erfahren zu können.
Gerade die Sexszenen, aber auch das Empfinden der Protas kommen hier sehr gut rüber und das Kopfkino ist direkt dabei. Bei der Atemkontrolle allerdings wollte ich gar nicht groß drüber nachdenken, denn das hat mich an manchen Stellen doch sehr erschreckt.
Die Protagonisten sind eine bunte Auswahl an, die mich manchmal leicht durcheinander gebracht haben, da es doch einige sind.
Zahira ist ein junges Model, das auf dem Flug von Frankreich nach Amerika den Flieger mit Santiago teilt. Der Mann, der ihr eigentlich Panik macht, aber dennoch große Anziehung bei ihr auslöst. Sie kam oft sehr naiv rüber, gerade mit Null Erfahrung was BDSM betrifft, stürzt sie sich immer Tiefer in den gefährlichen Sog.
Santiago merkte man die Dominanz direkt an. Er ist geheimnisvoll, allerdings keineswegs sympathisch. Im Laufe der Story wusste ich dann auch das ich nicht so falsch gelegen habe.
Leider endet das Buch mit einem Bösen Cliffhanger und man muss unbedingt den zweiten Band lesen um zu Erfahren wie es weiter geht.


Fazit :
Man darf hier nicht vergessen, das Buch ist definitiv Ü-18. Für zartbesaitete, wird dieses Buch wohl eher nichts sein. Ansonsten aber eine sehr interessante und spannungsbeladene Story.



Von mir gibt es
4/4




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen