Translate

Sonntag, 13. September 2015

Wer zum Teufel ist Butterblume? - Marita Sydow Hamann


Titel : Wer zum Teufel ist Butterblume? (3)
Autorin : Marita Sydow Hamann
Format : Ebook
Preis : 0,99€
ASIN : B014WKQECG



Erschienen : September 2015








Klappentext :
Eigentlich wollten Meli und ihre Freundin Wenke nur einmal Wale und Delfine aus nächster Nähe sehen. Doch bereits auf dem Flug zu den Azoren sieht Meli etwas ganz anderes. Ein Mann sitzt plötzlich neben ihr – schwarze Haare, freche grüne Augen. Und dann ist er weg, wie von Geisterhand verschwunden. Und das ist erst der Anfang einer Reihe sehr mysteriöser Ereignisse, die Meli auf Pico erwarten – Stimmen aus der Lavagrotte, Geister in der Nacht. Und dann ist da noch Gary, ein Mann, der ihr gleich zweifach unter die Haut geht …




 Wer zum Teufel ist Butterblume? ist der dritte Band der "Magisches Geflüster - Reihe" von der Autorin Marita Sydow Hamann.
Die Bücher sind jeweils in sich abgeschlossen und können unabhängig voneinander gelesen werden.
Auch dieses Mal konnte die Autorin mich wieder direkt an die Geschichte fesseln. Man tauchte ab der ersten Seite tief in die Handlung ein. Die Mischung aus Mystisch und Romantik, machte auch hier wieder eine interessante Geschichte daraus.
Die Schauplätze rund um die Insel "Pico", sind bildlich gut beschrieben und man fühlt sich, als wäre man selber mit dabei. Neben den verregneten letzten Tagen, holt man sich so noch ein Stückchen Sommerfeeling auf den E-Reader.
Die Story rund um Meli und ihrer Freundin Wenke, die zusammen Urlaub machen wollen,
ist spannungsbeladen, denn es gibt immer wieder neue Wendungen, die man so nicht kommen sehen hat.
Meli, die auf dieser Reise immer wieder Begegnungen der mystischen Art hat, tut diese als Halluzinationen ab. Der Geist allerdings hat seinen eigenen Kopf und versucht Meli in die richtige Richtung zu schieben. Je weiter die Geschichte vorran schreiten, desto verständlicher wird der Plan des Geistes.
Marity Sydow Hamann besitzt einen tollen und lockeren Schreib und Erzählstil, man wird davon einfach mitgerissen und fiebert von Anfang an mit.
Die Protagonisten sind authentisch, vom Leben gezeichnet und verpassen der Story das gewisse etwas.
Gerade Meli, die einen leichten Hang zur Tollpatschigkeit hat, frischte die ja doch teilweise Traurige Story immer wieder aufs neue auf.
Mit ihr wurde es nie langweilig und man konnte öfters schmunzeln.
Gary, ist der typische "Harte Schale, weicher Kern", ihm hat das Schicksal tiefe "seelische" Narben hinterlassen. Je mehr man über ihn und seinen Zwilligsbruder Tom erfährt, verstand man auch sein Verhalten anderen gegenüber. Mit ihm litt man einfach mit.

Fazit :
Mit Wer zum Teufel ist Butterblume? hat Marita Sydow Hamann wieder einmal eine ganz tolle, wenn auch manchmal etwas traurige Geschichte erschaffen. Für mich war es wie immer ein wahres Lesevergnügen, denn sie weiss ganz genau wie sie den Leser in ihren Bann ziehen kann. 


Von mir gibt es


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen