Translate

Donnerstag, 8. Oktober 2015

City Chicks Blues - Ivy von Kuctic´

Titel : City Chicks Blues
Autorin : Ivy von Kuctic
Format : Taschenbuch /413 Seiten
Verlag : Self Publish
Preis : 12,00 €
ISBN : 9781512054859












Klappentext :
Kein Fettnäpfchen ohne Chaos-Queen Mona!
Dabei erfordert das Jonglieren mit zwei Jobs, einem Studium, wilden Partys, besten Freundinnen und attraktiven Männern eigentlich höchste Disziplin. Allerdings weiß Mona selten, wo ihr der Kopf steht. Und sie will sich doch endlich auf sich selbst und ihre Karriere konzentrieren. Doch dann kommt ihr eine heiße Affäre mit Frank dazwischen. Außerdem ist da auch noch der schöne Johannes, genannt: die Sahneschnitte. Und dass ihre Mutter ständig betont, sie sollte längst verheiratet sein und Kinder haben, ist auch nicht gerade hilfreich. Nur auf ihre Chicks kann sich Mona zum Glück immer verlassen. Auf High Heels durchs Großstadtleben – chaotisch, modern, sexy!



 

City Chicks Blues ist ein sehr erfrischender und humorvoller Frauenroman von Ivy von Kuctic.
Die Autorin erzählt die Geschichte von der 35-jährigen Morgana (Mona genannt), diese ist eine wahre Chaos-Queen.
Kein Fettnäpfchen ist vor ihr sicher, denn die zieht sie genauso magisch an wie Spinner.
Die Handlung und viele humorvolle Dialoge lassen den Leser des öfteren schmunzeln.
Mona und ihre „kleinen“ Probleme und ihre Tollpatschigkeit machen sie einfach zu einer liebenswürdigen Person, die ihr Herz am richtigen Fleck hat.
Sie hat sehr viel Tiefe und kommt daher sehr real rüber.
Die Geschichte wird aus Monas Sicht erzählt und man erfährt hier sehr viel über sie. 
Um sich über Wasser zu halten, arbeitet sie in einer Buchhandlung und in einer Bar. Ihre wahre Leidenschaft ist das fotografieren. Auf der Suche nach dem richtigen Mann, küsst sie so manchen Frosch. Durch ihre Art und Weise (gerade ihre große Klappe) fühlt man sich direkt mit ihr Verbunden. 
Aber auch ihre Freundinnen wirken nicht nur urkomisch, sondern sind auch alle sehr sympathisch. Jeder von ihnen hat so seine "kleinen" Problemchen und gerade dann ist der Zusammenhalt unter ihnen sehr stark. Sie alle verpassen dieser Geschichte das gewisse etwas.
Langeweile kommt hier nicht auf, da es immer wieder neue Wendungen und Überraschungen gibt, die man so nicht kommen sehen hat.
Sei es eine neue Liebe, ein neues Baby oder gar ein Eso Stalker der das Leben von Mona versucht auf den Kopf zu stellen. Die Ereignisse überschlagen sich hier manchmal ein wenig.
Die Kapitel haben eine angenehme länge und dank des flüssigen Schreib und Erzählstil der Autorin, fliegen die Seiten nur so dahin.


Fazit :
Mit City Chicks Blues nimmt die Autorin den Leser auf eine humorvolle Achterbahnfahrt des Lebens mit. Der Autorin gelingt mit ihrem Debüt-Roman ein absolutes Lesehighlight, der die Lachmuskeln strapaziert und mich gut unterhalten hat.


Von mir gibt es
4/4

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen