Translate

Samstag, 24. Oktober 2015

Frostfluch (2) Mythos Academy - Jennifer Estep

Quelle : www.piper.de
 Titel : Frost Fluch (2)
Serie : Mythos Academy
Autorin : Jennifer Estep
Format : Taschenbuch / 416 Seiten
Verlag : Piper
Preis : 9,99€
ISBN : 9783492280327


Erschienen : Juli 2015









Klappentext :
“Hi, ich heiße Gwen Frost. Seit ich an der Mythos Academy bin, steht mein Leben auf dem Spiel. Denn die Schnitter des Chaos haben mich zu ihrem größten Feind erklärt. Jetzt muss ich alles daransetzen, um zu überleben.
Das Problem ist nur : Von allen Wikingern, Amazonen, Walküren & Co. wurde ausgerechnet der Spartaner Logan zu meinem Ausbilder erklärt. Und obwohl ich finde, dass er zu den heißesten Kerlen an der Mythos Academy gehört, werde ich das Gefühl nicht los, dass er mich lieber umbringen will, statt mir zu zeigen wie man kämpft...“



Auf den den zweiten Band "Frostfluch" der Mythos-Academy-Reihe von der Autorin Jennifer Estep war ich sehr gespannt, da mich der erste Band "Frostkuss" doch mit so einigen offenen Fragen zurück gelassen hatte.
Der Einstieg in Frost Fluch fiel mir dank des flüssigen Schreibstils wieder recht leicht und ich kam auch schnell in die Handlung rein.
Gwen hat ihr "Schicksal" und die damit verbundenen Aufgaben akzeptiert. Man verfolgt ihre harten Trainingseinheiten, aber auch ihren Liebeskummer der sie immernoch quält.
Die Spannung baute sich auch hier wieder nach und nach auf. Man lernt hier auch einige der Protagonisten noch etwas besser kennen. Walküre Daphne die mittlerweile eine gute Freundin für Gwen geworden ist, wirkt hier dieses mal noch sympathischer als im ersten Band. Nur der Spartaner Logan, bleibt weiterhin ein geheimnisvolles Wesen. Über ihn hätte ich mir ja doch noch einige Informationen mehr gewünscht und somit bleibt meine Hoffnung das dies im nächsten Band der Fall sein wird.
Positiv überraschen konnte mich Gwens doch sehr starke Veränderung, war sie in Frost Kuss eher die Einzelgängerin, hat sie in Frostfluch mehr Kontakt zu ihren Mitschülern und wirkt dadurch wie ein ganz normales Mädchen. Trotz vieler Gefahren, die auch dieses Mal wieder auf sie warten, kommt sie sehr taff rüber. Zu ihr konnte ich wieder direkt eine Verbindung herstellen.
Ihre Gefühle kamen dieses Mal auch überzeugender rüber, gerade ihren Kummer den Logan in ihr auslöst, war nachvollziehbar und sie tat einem einfach sehr leid.
Die Autorin vermittelt mit ihren Worten soviel Gefühl und Emotionen, dass man das Gefühl hat diese Geschichte sei real.
Auch die Schauplätze, die hier nicht nur in der Schule sondern auch in den Bergen statt fanden, wurden bildlich gut beschrieben, so das man sich leicht ein Bild davon machen konnte. Das kopfkino hatte hier absolut keine Schwierigkeiten und genau das macht für mich eine gute Handlung aus.


Fazit :
Auch Frostfluch konnte mich wieder direkt von sich überzeugen. Authentischen Protagonisten und
eine spannende Handlung machen dieses Buch zu einem wahren Lesevergnügen.



Von mit gibt es
4/4


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen