Translate

Donnerstag, 7. Januar 2016

Aklak, der kleine Eskimo "Das große Rennen um den Eisbärbuckel" - Anu Stohner

Titel : Aklak, der kleine Eskimo
Das Rennen um den Eisbärbuckel
Autorin : Anu Stohner
Format : Hörbuch
Verlag : cbj Audio
Preis : 9,99€


Erschienen : November 2015








Klappentext :
Eisschollefahren strengstens verboten! Das weiß doch jedes Eskimokind. Doch für Aklak, den kleinen Eskimo, gibt es nichts Schöneres als sich zusammen mit seinen Freunden vom großen Wal durch die Bucht schieben zu lassen und die Eisberge zu beobachten. Man darf sich eben nur nicht erwischen lassen ...
Aber ausgerechnet die großen Eskimojungs aus der dritten Klasse ertappen die Freunde dabei. Sie haben den kleinen Eskimo schon lange auf dem Kieker und fordern ihn zum Schlittenrennen heraus: Dreimal um den Großen Eisbärbuckel und zurück - das können Aklak und sein braver Husky Tuktuk unmöglich gewinnen, niemals. Doch manchmal kommt es auch im Leben eines kleinen Eskimojungen unverhofft anders und sogar noch besser als in einem Traum.



Dieses Hörbuch ist eine wunderschöne Geschichte, die nicht nur kleine Hörer, sondern die ganze Familie begeistern wird.
Man taucht hier in die Welt von dem kleinen Eskimo Aklak ein und begleitet ihn ein Stück seines Weges und wird Teil seiner Geschichte.
Es wird mit einfachen Worten erzählt, so das auch kleinere Kinder der Geschichte ohne Probleme folgen können.
Man kann sich die Umgebung und auch Aklak und seine Freunde gut vorstellen.
Alak erlebt weit oben im Norden zusammen mit seinen tierischen so wie auch menschlichen Freunden ein aufregendes Abenteuer was ihm zwecks des Schlittenhunderennens bevorsteht.
Die Sprecherin hat mich sehr erstaunt, da man bei ihr jede Gefühlsregung deutlich beim vorlesen spürt. Sie verpasst jedem Protagonisten eine eigene Tonlage, womit der Wechsel der Protagonisten direkt auffällt, ohne sich groß anzustrengen zu müssen, was es widerum zu einer spannenden Geschichte macht.
Aklak wurde von meinem Sohn (5) direkt zum "Superhelden" erkoren, denn Aklak besitzt das , was sich wohl die meisten Kinder wünschen.
Er lebt zwar behütet von seinen Eltern, kann aber dennoch die Freiheit ausleben, die ein Stadtkind so nie erleben wird.
Er ist ein mutiger kleiner Junge, hat einen Schlittenhund namens TukTuk und eine Menge außergewöhnliche Freunde wie ein Schneehuhn, ein Schneehase , ein Wal und eine Robbe hat.
Ob die sprechende Tiere oder aber das Mädchen Iklik ,auf seine Freunde ist immer verlass und sie machen ihm Mut für seine bevorstehende Aufgabe.
Ein tolles Leben, wenn es da nicht die 3 älteren Fieslinge gäbe, die Aklak das Leben schwer machen. Diese "zwingen" Aklak zu einem Rennen rund um den Eisbärbuckel, oder er muss sich von seiner geliebten Peitsche trennen, die die letzte Erinnerung an seinen Großvater ist. Aklaks Gefühle sind, gerade wenn es um seinen Großvater geht spürbar.
Die kindliche Fantasie wird hier auf tolle Weise angeregt, ohne Reizüberflutung wie man es sonst bei den meisten Hörspielen kennt, da es hier nicht mit Hintergrundmusik belegt wurde.
Die Geschichte ist wunderschön erzählt und regt die Abenteuerlust bei den kleinen Mäusen direkt an.
Aklak läuft bei uns hoch und runter und wurde zu einem festen Bestandteil des Abendrituals.
Fazit :
Eine tolle spannungsbeladene Geschichte rund um den kleinen Eskimo Aklak nicht nur für kleine Kinder.


Von uns gibt es
 5/5














































































































Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen