Translate

Dienstag, 5. Januar 2016

Rock me (2) - Cherrie Lynn

Titel : Rock me (2)
Autorin : Cherrie Lynn
Format : Taschenbuch / 349 Seiten
Verlag : Egmont Lyx
Preis : 9,99€
ISBN : 9783736300118


 Erschienen : Dezember 2015









Klappentext :
Candace Andrews hat ihre konservative Familie entgültig satt. An ihrem Geburtstag beschließt sie daher, endlich einmal etwas zu tun, das keiner von ihr erwartet. Sie will ein Tattoo und weiß auch genau, wer es stechen soll : Brian, zu dem sie sich insgeheim schon lange hingezogen fühlt. Als sie sich in seine kunstfertigen Hände begibt, lodert ein leidenschaftliches Feuer zwischen ihnen auf, dem auch Brian nicht widerstehen kann. Dabei weiß er, dass er von der unschuldigen Candace lieber die Finger lassen sollte...






Rock me ist der 2.Band von Cherrie Lynn. Wer "Bad Boy" Romane mag, wird von diesem Buch begeistert sein. Die Bücher sind untereinander abgeschlossen, so das es keine große Rolle spielt, welchen Band man zuerst liest.
Dieses mal spielt hier kein Rockstar oder gar Millionär die Hauptrolle, sondern ein Tätowierer.
Auch wenn es mittlerweile genug Bücher über Bad Boys gibt, ist dieses Buch doch sehr einzigartig und mit einer tiefgründigen Handlung ausgestattet. Die Autorin erzählt hier mit einem sehr flüssigem Schreibstil die Geschichte von Candace und Brian. Man ist ab der ersten Seite an die Story gefesselt und kann das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen.
Während Brian die Wildheit in Person verkörpert, ist Candace eher schüchtern und zurückhaltend. Und dennoch fühlen sich beide zueinander hingezogen. Denn Brain wird im laufe der Story nicht nur ihr Fels in der Brandung, sondern holt sie aus ihrem tristen Alltag raus. Die Schwierigkeiten die sich in ihrer noch jungen Beziehung einschleichen, sind teils erschreckend. Denn es zeigt wie Oberflächig die Gesellschaft auf bunte Haut reagiert. Der Kampf den beide zusammen kämpfen müssen und trotz aller Probleme immer wieder aufs neue zusammen finden, zeigt wie groß ihre Gefühle für einander sind. In diesem Buch ist so alles vertreten, von Intoleranz, einer wunderschönen Liebesgeschichte bis hin zur "zarten" Erotik, was es zu einer spannenden Lektüre macht, ohne gar kitschig zu wirken. In viele Situationen der beiden kann man sich gut hineinversetzen, auch ihre Handlungen, manchmal leider auch gegen sich selbst gerichtet, sind nachvollziehbar. Klar, man kann sich von Anfang an vorstellen, das es auf ein Happy End hinaus laufen wird, allerdings gab es auch hier viele Wendungen, die einen beim lesen, daran zweifeln lassen.
Brain und Candace sind zwei tolle Protagonisten, die sehr viel Tiefe besitzen. Zu beiden kann man sich recht schnell ein Bild machen, da sie bildlich gut beschrieben wurden.
Cherrie Lynn hat aber auch hier mit unter tolle Nebenprotagonisten eingebaut. Auch Brians Bruder Evan und seine Frau Kelsey, die man schon aus dem ersten Band Embrace me kennt, spielen hier eine doch wichtige Rolle.
Es ist auf jeden Fall eine atemberaubende und spannende Geschichte.

Fazit :
Ein weiterer Bad Boy-Roman, der jedoch völlig anders ist und zudem gesellschaftliche Intoleranz beinhaltet.

5/5



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen