Translate

Freitag, 26. August 2016

Magisches Geflüster "Wie angelt man sich einen Piraten?" - Marita Sydow Hamann

Titel : Wie angelt man sich einen Piraten?
Reihe : Magisches Geflüster
Autorin : Marita Sydow Hamann
Format : Ebook
Preis : 2,99€
ASIN : B01HMW5LWK











Klappentext :
Neele Petersen hat einige schwere Schicksalsschläge hinter sich. Nachdem ihre jahrelang bettlägerige Mutter verstirbt, entscheidet sich Neele dafür, ein neues Leben zu beginnen. Um den nötigen Abstand zu gewinnen, fliegt sie erst einmal in den Urlaub – vier Wochen Schottland!
Doch gleich am ersten Tag wird sie in einen schweren Unfall verwickelt, der einen gewissen Laird Jack McLean lebensgefährlich verletzt. Seitdem verfolgen die kalten Augen des allseits verhassten Lairds Neele Nacht für Nacht in grausamen Albträumen. Doch damit nicht genug. Das idyllische Cottage, das Neele gemietet hat, gehört zu McLean Castle, und dort spukt niemand anderes als Kapitän Jack McLean – seit über 270 Jahren tot und ein früher Verwandter sowie Namensvetter des nun im Koma liegenden Lairds …






Man nehme ein Cottage in den schottischen Highlands, eine junge Frau, ein Schicksalshafter Unfall und eine gute Prise Magie und fertig ist ein neues wundervolles Buch von Marita Sydow Hamanns Magisches Geflüster-Reihe.
Die Autorin besitzt einfach die Gabe ihren Geschichten nicht nur eine gute Portion an Romantik und Magie einzuhauchen, sondern auch eine fesselnde Handlung.
Ihr Schreib und Erzählstil ist wie gewohnt sehr flüssig zu lesen und auch das Kopfkino hat hier ein leichtes Spiel.
Marita Sydow Hamann erzählt hier die Geschichte von Neele, deren Leben im Urlaub durch einen Unfall ganz schön auf den Kopf gestellt wird.
Neben paranormalen Anteilen, lernt man hier aber auch Neele und Kaptain Jack McLean besser kennen.
Die Geschichte von Neele und ihrem Hausgeist Jack, wird sehr spannend erzählt und man schafft es nicht das Buch aus der Hand zu legen.
Mit humorvollen Dialogen und Schlagabtauschen zwischen den beiden, musste ich öfters schmunzeln.
Neele, die eigentlich sehr bodenständig ist und auch nicht an Geister glaubt, war mir von Anfang an sehr sympathisch und ich konnte mich leicht mit ihr identifizieren.
Ihre Art und Weise ist sehr erfrischend und die lockere Art, die sie trotz Jacks geplanter Vertreibung beibehält, macht sie zu einer tollen Persönlichkeit.
Jack, der sich es zur Aufgabe gemacht hat Neele aus seinem Cottage zu vertreiben, ist ein sehr außergewöhnlicher Geist, was auch recht schnell klar wird.
Seine nächtlichen Auftritte und der Tatsache das Neele nicht an Geister glaubt, machen es ihm um einiges schwerer.
Beide zusammen, genauso wie die anderen Nebencharaktere runden die Geschichte ab und jeder von ihnen verpassen der Story eine besondere Mischung.
Die Anziehung der beiden ist spürbar ab der ersten Sekunde, auch die liebevollen und detailierten Beschreibungen von Land und Leute, machen es einem sehr leicht sich ein eigenes Bild von ihnen und den Schauplätzen zu machen.

Fazit :
Auch diesesmal hat Marita Sydow Hamann wieder eine wundervolle romantische und magische Geschichte erschaffen.
 Für mich ein absolutes MustRead und ideal für lauschige Sommerabende.


Von mir gibt es
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen