Translate

Dienstag, 4. Oktober 2016

Survive the Night - Danielle Vega

Titel : Survive the Night
Autorin : Danielle Vega
Format : Hardcover / 272 Seiten
Verlag : Gulliver
Preis : 14,95€
ISBN : 9783407747310


kaufen







 

Klappentext :
Jemand - etwas - ist hinter ihnen her.
Gefangen im Untergrund bekommt Casey die Worte ihrer Freundin nicht aus dem Kopf :
Wir werden alle sterben...






Survive the Night von der Autorin Danielle Vega ist für einen Jugend Thriller (Angegebenes Alter : ab 14 Jahren) doch schon sehr extrem.
Das liegt zum einen an den ganzen Vorfällen, aber auch an der Thematik der Drogen und Tablettensucht.
Die Autorin erzählt hier die Geschichte der 16-jährigen Casey. Eigentlich eine ganz normale Teenagerin, wäre da nicht die Tatsache, das sie direkt aus der Entzugsklinik kommt.
Der Leser erfährt hier im voranschreiten der Geschichte nicht nur viel über Casey und ihren Freunden, sondern auch wie es zu ihrer Tablettensucht kam.
Das Buch ist eine bunte Mischung, wo es nicht nur um Süchte, Freundschaft und der großen Liebe geht, sondern neben einem verworren Netz aus Lügen und Intrigen auch ein Kampf ums überleben.
Die Handlung ist sehr abwechslungsreich und wird zudem auch sehr spannend erzählt.
Gänsehaut ist hier vorprogrammiert.
Neben Casey, spielen hier auch ihr Ex-Freund Sam, Julie, Aya, Shana und Woody eine große und tragende Rolle.
Die Geschichte wird aus Caseys Sicht erzählt, wobei es hier auch immer wieder kurze Rückblicke in ihre Vergangenheit gibt.
Allerdings gibt es hier auch einige verwirrende Szenen, wo man sich als Leser unweigerlich die Frage stellt, ob diese Situationen gerade wirklich passieren, oder ob sie durch einen Trip verursacht wurden
Danielle Vega hat einen angenehmen Schreibstil, ihre Erzählungen wirken doch sehr real, so daß das Kopfkino dem Leser direkt Bilder vor das Auge zaubert.
Durch ihre sehr detailreicheb Beschreibungen kann man sich nicht nur Casey und ihre Freunde gut vorstellen, sondern taucht tief in die Story mit ein.
Casey, Sam und Woody waren mir von allen die Sympathischsten. Trotz der Gefahr, die auf sie alle lauerten, bewahrten die drei einen kühlen Kopf.
Viele offene Fragen, die während des lesens aufkamen, wurden zum Teil beantwortet, aber halt leider nur zum Teil.
Das Ende bzw der Ausgang der Geschichte konnte man so nicht vorhersehen.

Fazit :
Ein packender Jugend Thriller, mit einer Menge Spannung und einer guten Portion Gänsehaut-Feeling. Allerdings würde ich das Buch eher für 16-jährige empfehlen, da es zum Teil doch sehr verstörend wirkt.

Von mir gibt es
 4/5

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen