Translate

Montag, 30. Januar 2017

Obsession Noir - Quinn J. Fletcher

Titel : Obsession Noir
Autor : Quinn J. Fletcher
Format : Ebook
Verlag : Self Publish
Preis : 0,99€
ASIN : B01NBQLGQW











Klappentext:
Bradley Walker ist rin Bad Boy, er hat keine Moral. Treue und Liebe bedeuten ihm nichts, aber er weiß was er will..
Er hat keine Sehnsucht nach der großen Liebe, Bradley will seinen erotischen Hunger stillen, seine dunkle Lust.



Wer auf BDSM Romane steht, wird Quinn J. Fletchers neustes Werk "Obsession Noir" lieben.
Auch diese Geschichte ist wieder eine Ü-18 Story, da hier auf den Leser explizite Szenen warten und eine deutlich derbere Ausdrucksweise.
In dieser Geschichte geht es um den "Fotografen" Bradley Walker, ein Bad Boy wie er im Buche steht.
Durch die Ich-Perspektive, in der der Protagonist zu Wort kommt, erhält man das Gefühl dieser würde zum Leser direkt sprechen und ihm seine "dreckigen" Geheimnisse anvertrauen.
Diese Erzählansicht macht den Autor Quinn J. Fletcher und seine Werke einfach aus.
Man taucht ab der ersten Seite direkt in die Handlung ein und begleitet Bradley auf seinen erotischen Abenteuer.
Es geht hier neben BDSM Session, willigen Frauen und einem durchaus fesselnden (im wahrsten Sinne des Wortes) Mann sehr heiß zur Sache, das Kopfkino hat hier definitiv leichtes Spiel.
Neben Bradley lernt man hier aber auch viele Informative Dinge wie dem Land, des BDSMs und seinen Gespielinnen kennen.
Es ist eine sehr interessante Mischung, die durch die Protagonisten nur noch verstärkt werden.
Bradley, der als Diplomatensohn einen besonderen und doch düsteren Eindruck vermittelt, kam hier in der Geschichte sehr gut rüber.
Er nimmt sich was er will und hat bei den Frauen durch seine dominante Art leichtes Spiel.
Trotz seines Bad Boy Charme, ist er ein faszinierender Mann.
Der Autor geht auch hier wieder sehr in die erotischen Szenen detailiert rein, was mich persönlich aber nicht störte, denn er ließ dennoch einigen Platz für die eigenen Gedankengänge.
Mit seinem lockeren Schreib und Erzählstil, fesselt er den Leser an seine Geschichte und macht es einem unmöglich das Buch aus der Hand zu legen. Die Kapitel sind breit gefächert, so das man beim lesen voll auf seine Kosten kommt.

Fazit :
Auch mit Obsession Noir hat Quinn J. Fletcher wieder ein wahres Meisterwerk erschaffen.

Von mir gibt es

4/5

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen