Translate

Dienstag, 28. Februar 2017

Ally Hughes hat manchmal Sex - Jules Moulin

Titel : Ally Hughes hat manchmal Sex
Autorin : Jules Moulin
Format : Broschiert / 302 Seiten
Verlag : Piper
Preis : 15,00€
ISBN : 9783492060233











Klappentext :
Das Leben ist nicht leicht für Single Mutter Ally Hughes.
Als Dozentin an der Uni bemüht sie sich, den hohen Ansprüchen ihres Chefs zu genügen, zu Haus denen ihrer Mutter.
Für Männer hat sie keine Zeit. Doch dann ist da plötzlich Jack - jung, viel zu jung, aber auch hartnäckig. Jack versucht mit allen Mitteln, Allys Herz für sivh zu äffnen. Vergeblich.
Zehn Jahre später ist Ally noch immer Single. Jack taucht wieder auf, diesesmal allerdings als Begleiter ihrer mittlerweile erwachsenen Tochter...



Im Buch "Ally Hughes hat manchmal Sex" von der Autorin Jules Moulin, dreht sich alles um das Leben als Single Mutter.
Mit einer witzigen und frechen Handlung, erzählt Jules Moulin die Geschichte von Ally und Jack, die beide unterschiedlicher nicht sein könnten.
Im Buch wird deutlich klar, wie schwer es Single Mütter haben, wenn es um Alltagsprobleme und dem Liebesleben geht.
Ally und Jack trennen nicht nur 10 Jahre Altersunterschied und Allys Tochter, sondern auch das Ally Jacks Professorin ist.
Beide stürzen sich in eine kurzweilige Affäre, die laut Allys Meinung so nicht sein darf und kann.
Die Geschichte wird im Wechsel aus Gegenwart und der Vergangenheit erzählt, wobei die Vergangenheit hier nicht direkt zu erkennen ist.
Die Autorin hat einen sehr angenehmen Schreib und Erzählstil, und durch diese doch zum Teil sehr humorvolle Handlung, schafft man das Buch nicht aus der Hand zu legen.
Es ist interessant, wie sich Jake, Ally & Tochter Lizzies Leben im voranschreiten der Geschichte weiterentwickelt.
Man durchlebt mit ihnen einige Höhen und Tiefen, schicksalhafte Begegnungen und Missverständnisse sind hier vorprogrammiert.
Spannungstechnisch wird hier eine Menge geboten.
Man fiebert und hofft mit jedem von ihnen mit.
Die Emotionen, aber auch die Anziehungskraft der beiden kommen hier sehr gut rüber.
Die komplette Story, könnte genau so wie aus dem wahren Leben gegriffen sein.

Fazit :
Auch wenn der Titel es nicht erahnen lässt, steckt in diesem Buch eine Menge mehr drin als erwartet.


Von mir gibt es

4/5

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen