Translate

Montag, 22. Mai 2017

Dark Horses - Cecily von Ziegesar

Titel : Dark Horses
Autorin : Cecily von Ziegesar
Format : Hardcover /412 Seiten
Verlag : Gulliver
Preis : 16,95€
ISBN : 9783407747952











Klappentext :
Merritt ist eine Außenseiterin, Red ein störrischer Hengst.
Aus ihnen wird ein unschlagbares Team. Bis eines Tages Reds finsterer Instinkt die Überhand gewinnt...




Mit "Dark Horses" hat die Autorin Cecily von Ziegesar  (bekannt auch durch ihre Bestsellerreihe "Gossip Girl") eine sehr emotionale Pferdegeschichte niedergeschrieben.
Es ist kein typisches Pferdebuch, wie man sie sonst kennt, sondern zeigt neben Teenager Problemen auch die wahre Welt des Pferderennsports.
Die Autorin erzählt hier sehr spannend die Geschichte von Merritt und dem Rennpferd Red.
Das Buch wird aus ihren beiden Sichten geschildert, wobei mich gerade die Sicht von Red sehr fasziniert hat.
Gleich zu Beginn, ist man mittendrin vom Ende der Story, auf die man langsam drauf zu steuert.
Obwohl man hier schon den Ausgang der Story kennt, schmälerte es die "Freude" nicht das Buch weiterzulesen.
Merritt und Reds Geschichte hat mich hier sehr gefesselt.
Merritt ist eigentlich der typische Teenager, wären da nicht ihre Trauer um die verstorbene Oma und ihrem heißgeliebten Pferd, Sie flüchtet vor ihrem Kummer in einen Sumpf aus Alkohol und Tabletten.
Red, der als ein junges ausrangiertes Rennpferd ein schweres Leben bis jetzt hinter sich hat, trifft auf "Good Fences", einer Einrichtung für Teenager und Pferde auf die Außenseiterin Merritt.
In dieser Einrichtung haben alle "Patienten" etwas gemeinsam, denn sie alle tragen ihr eigenes schweres Päckchen.
Denn hier erhalten alle eine zweite Chance für das Leben.
Als Leser erhält man hier tiefe Einblicke in die Gedankenwelt von Merritt und Red, wobei hier beide Schicksale mir sehr nahe gingen.
Es entsteht hier nicht nur eine tolle Freundschaft zwischen Mensch und Tier, sondern zeigt auch auf, das jeder eine zweite Chance verdient hat.
Cecily von Ziegesar hat einen sehr angenehmen Schreib und Erzählstil, der es einem schwer macht das Buch aus der Hand zu legen.
Daher fiel mir hier der Einstieg in diese Geschichte auch keineswegs schwer.
Sie verpackt die beiden Schicksale zum Teil sehr knallhart und zeigt dabei wie schnell eine Seele durch menschenshand kaputt gemacht werden kann.
Die tierischen Einblicke, hat sie auf eine sehr interessante Art geschildert, ohne das es zu übertrieben herüber kommt.
Neben tollen Protagonisten, gibt es hier eine Reihe an Nebencharakteren, die alle zusammen dafür sorgen, das dieses Buch zu etwas ganz besonderem werden.
Alles in allem, ist es eine wundervolle und traurige Geschichte, die zum nachdenken anregt.

Fazit :
Dark Horses von der Autorin Cecily von Ziegesar ist ein packendes Buch, was nicht nur junge Leser begeistern wird.

Von mir gibt es

4/5

1 Kommentar:

  1. Hey =)

    Ich fand das Buch auch sehr packend. Es war außerdem so ganz anders als erwartet und tatsächlich überhaupt keine Pferdegeschichte, die man sonst so kennt.

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen