Translate

Sonntag, 11. Januar 2015

Verloren ohne Dich - Jana Martens

Titel : Verloren ohne Dich
Autorin : Jana Martens
Format : Ebook
Verlag : bookshouse
Preis : 3,99€
ASIN : B00QT2553K



Erschienen : Dezember 2014


Mehr Infos? *klick*





Klappentext :
Lucas wird nach dem tödlichen Autounfall seiner Eltern von der Familie Patton adoptiert, doch Liebe und Anerkennung bleiben für ihn Fremdwörter. Inzwischen ist er achtzehn Jahre alt und wird als kostenlose Arbeitskrafr missbraucht. Sein Adoptivvater schlägt ihn grundlos, seine Adoptivmutter schikaniert ihn, wo sie nur kann. Eines Tages tritt der freche Nachbarssohn Ben in sein Leben und Luca's Welt steht plötzlich Kopf. Die beiden werden Freunde und endlich scheint sein trostloses Dasein einen Dinn zu ergeben. Ben zeigt  Lucas, dass das Leben nicht nur aus Arbeit besteht, vor allem aber, was Freundschaft wirklich bedeutet. Unerwartet spielen ihre Gefühle füreinander verrückt und sie verlieben sich Hals über Kopf ineinander. Eine zarte und gleichsam leidenschaftliche Liebe entbrennt, doch sie wird durch ein Netz Lügen auf eine harte Probe gestellt.




Verloren ohne Dich von der Autorin Jana Martens ist ein sehr fesselnder und emotionaler Gay Romance Roman.
Der Klappentext hatte mich direkt neugierig gemacht, und ich kann sagen, ich wurde nicht enttäuscht. Die Spannung ist von Anfang an vorhanden, man mag das Buch nicht aus der Hand legen.
Die Geschichte rund um Lucas, ist einfach sehr herzzerreißend.
Erzählt wird die Geschichte abwechselnd aus Lucas und Bens Sicht. Was sehr schön ist, da man dadurch einen besseren Einblick auf die Protagonisten bekommt, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Zum einen der ängstliche und sehr schüchterne Lucas, dessen Leben aus den schlimmsten Misshandlungen besteht und Ben, der attraktive  
Frauenschwarm und reiche Model. 
Beide werden sehr sympathisch dargestellt, haben Ecken und Kanten und erhalten dadurch viel mehr tiefe. Sie wachsen einem beim lesen direkt ans Herz.
Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig, was sich auf den Lesefluß positiv auswirkt.
Viele Szenen aus diesem Buch wirken sehr real. Gerade diese, wenn Lucas wieder einmal das Opfer seines Adoptivvater wird. Hier sind Tränen einfach vorprogrammiert, man leidet sehr mit ihm mit.
Und doch ist es gerade die zarte Liebe, die sich zwischen Lucas und Ben entwickelt, die diesem Buch die Schärfe nimmt. Diese werden übrigens sehr sinnlich beschrieben.
Fazit :
Der Autorin gelingt eine gute Mischung aus Spannung und Romantik.
Ein Buch das einfach unter die Haut geht und man es so schnell nicht vergessen wird. Die Autorin versteht es den Leser in ihren Bann zu ziehen.
Ein Buch das man unbedingt gelesen haben sollte.


Von mir gibt es
4/4






1 Kommentar:

  1. Heyho,

    das klingt richtig gut. Ich werde es mir wohl dringend mal merken müssen und gegebenenfalls demnächst kaufen und lesen. ;o)

    Lieben Gruß,
    Ruby

    AntwortenLöschen