Translate

Mittwoch, 29. Juni 2016

Between the Lines "Wie Du mich liebst" (2) - Tammara Webber

Titel : Wie Du mich liebst (2)
Reihe : Between the Lines
Autorin : Tammara Webber
Format  Taschenbuch / 316 Seiten
Verlag : Mira
Peis : 9,99€
ISBN : 9783956495694

kaufen? *klick*












Klappentext :
Emma hängt ihre Hollywood-Karriere vorerst an den Nagel, um das normale Leben zu führen, von dem sie immer geträumt hat. Bei der Suche  nach einem College begegnet sie zufällig ihrem Co-Star Graham in New York wieder.
Fernab der Glitzerwelt gewährt er Emma Einblicke in die Tiefen seiner Seele. Und endlich gelingt es den beiden, sich zu ihren Gefühlen zu bekennen. Doch ihre gemeinsame Zeit ist begrenzt, denn Emma muss noch die Werbetour für ihren Kinofilm erfüllen - und zwar mit Bad Boy Reid Alexander!
Obwohl Emma ihn damals zurückgewiesen hat, versucht er mit allen Mitteln , einen Keil zwischen sie und Graham zu treiben ...


 Vorsicht, diese Rezension enthält Spoiler!!


Mit "Wie du mich liebst" geht die Between the Lines-Reihe von der Autorin Tammara Webber in die zweite und letzte Runde mit Emma und Graham. Dieser Band schließt nahtlos an den ersten Teil "Wilde Gefühle" an, daher ist es ratsam die Reihenfolge beim Lesen zu beachten.
Für mich ist das hier der stärkere Band der Reihe, es geht  nicht nur spannend weiter sondern zeigt  auch sehr authentisch auf, wozu ein eifersüchtiger Mensch  in der Lage ist. Im ersten Teil wurde die Geschichte alleine nur aus Emmas und Reids Sicht geschildert. Dieses Mal stehen eher Emma und Graham im Vordergrund.
Ihr Weg und gerade die Entfernung die sie beide trennt macht die Intrigen von Brooke nur noch Glaubwürdiger.
Das Gefühlschaos ist nahezu perfekt. Missverständnisse und Intrigen sind nur ein paar der Probleme die auf die Protagonisten warten. Auch hier setzt die Autorin nicht nur auf die klassische erotische Schiene, sondern umwirbt mit einer besonderen Handlung und unvorhersehbaren Wendungen die man so nicht mal erahnen kann.
Auch eine enorme Weiterentwicklung der Charakteren ist hier deutlich zu verzeichnen. Gerade Emma wirkt hier viel reifer und erwachsener als noch in "Wilde Gefühle".
Grahams verhalten war mir nicht immer ganz so nachvollziehbar. Vorallem bei seiner Freundschaft zu Brooke stellten sich mir einige Fragen.
Reid ist und bleibt ein Bad Boy wie er im Buche steht. Sein Verlangen nach Emma ist manchmal schon sehr krankhaft. Aber er schaffte es dennoch, mich am Ende positiv zu überraschen.
Brooke ist und bleibt eine hinterhältige Person. Ihr sind alle Mittel und Wege recht um an ihr Ziel zu gelangen - ohne Rücksicht auf Verluste.
Das Ende fand ich etwas zu abrupt da für mich noch einige Fragen offen blieben. Ansonsten konnte mich dieser Band wieder von sich überzeugen.

Fazit:
Ein gelungener Teil der Between the Lines-Reihe der mir gefallen hat. Trotz der einen oder anderen Schwäche war die Handlung ansich überzeugend und auch die Charaktere entwickeln sich weiter.


Von mir gibt es
5/5

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen