Translate

Dienstag, 24. November 2015

Liebe ist Vertrauen - Annika Bühnemann

Titel : Liebe ist Vertrauen
Autorin : Annika Bühneman
Format : Taschenbuch /103 Seiten
Verlag : Self Publish
Preis : 5,99€
ISBN : 9781517674410




Erschienen : November 2015







Klappentext :
Von “Frohen Weihnachten” ist Carolin weit entfernt. Nicht nur, dass sie bis zum Hals in Schulden steckt – sie verliebt sich zudem in Raphael, den charmanten Assistenten ihres Auftraggebers, obwohl sie den Männern abgeschworen hat. Doch Raphael verschweigt ihr etwas, das Caros Vertrauen zu erschüttern droht.







"Liebe ist Vertrauen"von der Autorin Annika Bühnemann ist wahrscheinlich für viele nicht ganz so neu, denn es war letztes Jahr schon Teil der Anthologie "Hoffnung – Vertrauen – Vergebung". 
Mit viel Gefühl, Humor und Liebe, erzählt die Autorin die Geschichte von Carolin.
Diese ist chronisch Pleite, die Schulden häufen sich immer mehr an und als Dauersingle, fehlt auch hier ihr ganz persönliches "Happy End".
Trotz allem gibt sie die Hoffnung nicht auf und versucht ihr Leben in den Griff zu bekommen, wenn auch mehr schlecht als recht. Der Leser begleitet sie auf ihrem Weg kurz vor Weihnachten und durchlebt mit ihr zusammen ihre Probleme.
Carolin ist eine sehr sympathische Protagonisten, mit der man sich schnell, gerade durch ihre Probleme identifizieren konnte. Die Story ist wie aus dem wahren Leben gegriffen und man konnte sich gut in die jeweiligen Situationen hineinversetzen.
Raphael ist anfangs recht geheimnisvoll, aber je mehr man ihn im voranschreiten der Geschichte kennen lernt, desto mehr mag man ihn. Er zieht Carolin immer wieder aus ihrem Alltagstrott raus und lenkt sie zeitweise von ihren Sorgen ab. Je mehr sie sich gegenseitig öffnen, umso mehr fühlen sich beide zueinander hingezogen.
Allerdings hütet Raphael auch ein "dunkles" Geheimnis welches Carolin recht bald herraus findet und macht damit ein Happy End zu nichten, oder etwa doch nicht?
Allerdings gab es auch hier einige Wendungen, die mich sehr überrascht haben.
Die Autorin besitzt einen sehr flüssigen Schreib und Erzählstil, der die Seiten nur so dahin fliegen lassen hat. Ich war direkt an die Handlung gefesselt und für eine Kurzgeschichte, wurde die Handlung gut umgesetzt auch wenn das Ende voraussehbar war.


Fazit :
Eine tolle "Liebesgeschichte" mit Chaos & Romantik und ein idealer Schmöcker um sich die (Vor)Weihnachtszeit zu versüßen.


Von mir gibt es
5/5


Kommentare:

  1. Huhu!

    Klingt genau nach dem richtigem Stoff, um mich ein bisschen von meiner Arbeit über "Temperature Sensors" abzulenken ... Dadurch dass ich die Arbeit auf Englisch schreibe, ist zwar gut für mein Sprachtraining, aber ein kleines bisschen Abwechslung muss jetzt einmal sehen, ich habe sicher schon seit vier Wochen kein anderen Bücher mehr als Fachliteratur angeschaut.

    Liebe Grüße
    Marie

    AntwortenLöschen
  2. Huhu :)

    das Buch steht bereits auf meiner Wuli und ich hoffe ich schaffe es in der Adventszeit auch zu lesen. Eine schöne Rezi die die Vorfreude auf die Geschichte vergrößert.

    Wünsche dir ein schönes Adventswochenende
    Lisa von http://mexiis-leseparadies.blogspot.de/

    AntwortenLöschen