Translate

Montag, 16. November 2015

Time oft Lust “Absolute Hingabe“ (2) - Megan Parker


Titel : Absolute Hingabe (2)
Serie : Time of Lust
Autorin : Megan Parker
Format : Taschenbuch / 469 Seiten
Verlag : blue panther books
 Preis : 9,99€
ISBN : 9783862773183





  
Klappentext :
Sie flieht mit David nach New York in ihr junges Model-Leben und glaubt, in ihm ihre große Liebe gefunden zu haben. Doch schon bald wird ihr klar, dass er ihr Verlangen nicht stillen kann. Sie sehnt sich nach Dominanz, Erniedrigung und Schmerz. Mit Liebes-Abenteuern strebt sie heimlich nach Befriedigung. Doch ihre Sehnsucht nach Santiago bleibt. Und Plötzlich steht er vor ihr...sein Zorn ist groß! Seine Anziehungskraft unermesslich. Trotzdem folgt sie ihm nach "Ivory", doch dort weht jetzt ein neuer Wind!






Der erste Band "Gefährliche Liebe" der Time of Lust-Reihe von der Autorin Megan Parker hatte mich ja schon so einige male den Kopf schütteln lassen.
Die Beschreibung der Spielart BDSM (gerade die Atemkontrolle und die WC-Spiele) und die doch teilweise extreme Gewalt hatten mich schon arg geschockt.
Wurden viele Fragen im ersten Band nicht beantwortet, ging es mit "Absolute Hingabe" nahtlos weiter und man bekam auch die Antworten rund um Zahira.
Dieser Teil war doch recht "harmlos" beschrieben und dieses mal weniger verstörend, auch wenn hier wieder die härtere Gangart die Story dominiert, kam es teilweise doch "sinnlich" rüber.
Zahira die versucht zusammen mit David und dessen Geliebten Hayle ein neues Leben zu starten, hat sich zwar etwas verändert, dennoch hätte man sie so manches mal packen können und sie kräftig durchschütteln.
Nach allem was sie auf tragische Weise mit Santiago erleben musste, kam sie trotzdem nicht 100%ig von ihm los. Man stellt sich hier unweigerlich die Frage ob "Liebe" tatsächlich einen Menschen so blind machen oder ob diese Naivität doch an ihrem jungen Alter liegt.
Dennoch konnten mich hier einige Wendungen überraschen, wenn auch vielleicht nicht alle positiv, aber es war trotzdem sehr interessant die Geschichte von Zahira zu verfolgen.
Je weiter das Buch voranschreitet, umso tiefer wurden man in die Geschichte hineingezogen, auch das Kopfkino hat nicht lang auf sich warten lassen. Im Allgemeinen war es wieder ein gelungenes Werk, auch wenn ich mir einiges anders erhofft hatte.

 Fazit :
Die Autorin hat es auch dieses mal wieder geschafft mich an die Handlung zu fesseln und damit die Neugier auf den dritten Band zu schüren.


Von mir gibt es
4/4


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen