Translate

Samstag, 27. Februar 2016

Black Blade "Das eisige Feuer der Magie" (1) - Jennifer Estep

Titel : Das eisige Feuer der Magie (1)
Reihe : Black Blade
Autorin : Jennifer Estep
Format : Broschiert /352 Seiten
Verlag : IVI (Piper)
Preis : 14,99€
ISBN : 9783492703284










Klappentext :
Die 17-jährige Lila Merriweather verfügt über außergewöhnliche Talente. Sobald sie einem Menschen in die Augen blickt, kann sie in dessen Seele lesen. Zudem beherrscht die Waise sogenannte Übertragungsmagie - jede auf sie gerichtete Magie macht sie stärker. Doch Lila hält ihre magischen Fähigkeiten geheim, denn sie hat einen nicht ganz ungefährlichen Nebenjob: Sie ist eine begnadete Auftragsdiebin. Das Leben der freiheitsliebenden jungen Frau gerät allerdings aus den Fugen, als sie eines Tages den Sohn eines mächtigen magischen Familienclans vor einem Anschlag rettet und prompt als dessen neue Leibwächterin engagiert wird. Plötzlich muss sich Lila in der magischen Schickeria der Stadt zurechtfinden, wo Geheimnisse und Gefahren an jeder Ecke auf sie warten – ebenso wie ihre große Liebe.





In Black Blade "Das eisige Feuer der Magie" nimmt die Autorin Jennifer Estep ihre Leser auf eine Reise durch die magische Stadt Cloudbrust mit.
Sie erzählt hier die Geschichte von Lila, die sich seit 5 Jahren allein durchs Leben schlagen muss.
Lila gehört zu den Magiern, die mit einem ganz besonderem Talent geboren wurde.
Die Seelensicht, damit kann sie die Emotionen und Gefühle von anderen sehen und die Übertragungsmagie.
Ihr Leben ist völlig anders als es ein junges Mädchen wie sie leben sollte. Nachdem Tod ihrer Mutter, hält Lila sich mit klauen über Wasser und lebt heimlich im Abstellraum einer alten Bibliothek.
Bis sie eines Tages zur falschen Zeit am falschen Ort ist und sich ihr Leben um 180 Grad wendet und sie sich immer mehr der Gefahr aussetzt. Ab jetzt soll sie als Leibwächter das Leben von Devon beschützen, ohne zu ahnen, das die  Gefahr viel näher ist als gedacht. Obwohl sie ihr Leben für seins opfern würde, hat sie es in der Familie Sinclairs nicht leicht.
Es gab hier immer wieder Überraschungen und Wendungen, die man so nicht hat kommen sehen, daher war die Spannung von der ersten bis zur letzten Seite vorhanden.
Man kann sich schnell ein eigenes Bild von ihr und den Gegebenheiten machen.
Gerade Lilas Vergangenheit hat sie sehr geprägt und man konnte sich gut in sie hineinversetzen.
Durch die Mischung aus Fantasy (Fabelwesen und Co.), Intrigen und einer uralten Familienfehde, bei der die Mafia eine große Rolle spielt, wird hieraus eine abwechslungsreiche und hochexpolsive Story, bei der aber auch die Romantik nicht zu kurz kommt.
Man erfährt hier eine Menge über die Protagonisten, aber auch über die einzelnen Familien die in Cloudbrust versuchen die Macht an sich zu reißen und natürlich auch über die diversen Talente der Magier.
Die Protagonisten sind alle sehr außergewöhnliche Persönlichkeiten und verpassen der Geschichte einen tolle Mischung.
Lila ist tough für ihr doch recht junges Alter. Sie ist eine starke Kämpferin in jeder Lage und ihr vorbestimmtes Schicksal trägt sie mit Stolz.
Devon konnte ich eine lange Zeit nicht wirklich richtig einschätzen. Als Mitglied und Oberhaupt der Sinclairs ist er recht bodenständig, er hat etwas geheimnisvolles ansich. Allerdings ändert sich seine Gemütslage immer wieder und man weiss einfach nicht was ihn gerade dazu bewegt.
Das Ende bleibt offen und auch einige Fragen sind noch nicht beantwortet, man darf gespannt sein wie es weitergehen wird.
Das Buch ist zwar für Jugendliche geschrieben, wird aber auch junggebliebene Leser von sich überzeugen können.

Fazit :
Jennifer Estep hat mit "Das eisige Feuer der Magie" einen tollen Auftakt für die Black Blade Reihe geschaffen. Man darf gespannt auf den 2. Band "Das dunkel Herz der Magie" sein.



Von mir gibt es
4/5



1 Kommentar:

  1. Hallo,

    Eine schöne Rezension von dir!
    Insgesamt ging es mir mit dem Buch ähnlich wie dir. :)
    Ich bin auch schon sehr gespannt auf Band 2!

    Liebe Grüße,
    Laura

    AntwortenLöschen