Translate

Montag, 15. Februar 2016

Weil wir zusammengehören - Anouska Knight

Titel : Weil wir zusammengehören
Autorin : Anouska Knight
Format : Taschenbuch / 384 Seiten
Verlag : Mira Taschenbuch
Preis : 9,99€
ISBN : 978-3956492716


Erschienen : Januar 2016






Klappentext :
"Wir werden Eltern!" Amy ist überglücklich, als sie die Nachricht erhält. Nach 5 Jahren des sehnsüchtigen Wartens dürfen sie und James endlich ein Kind adoptieren.Docg nur Tage später platzt ihr großer Traum von einer gemeinsamen Familie : In flagranti erwischt Amy ihren Mann mit eiber anderen! Tief verletzt verlässt sie ihn und stürzt sich in ihre Arbeit, um den Schmerz zu vergessen. Dort lernt sie den abenteuerlustigen Rohan kennen, der es schafft, ein Fünkchen Hoffnung in ihr zu entfachen. Da gesteht James ihr, dass er sie immer noch liebt. Soll sie ihm eine zweite Chance geben-und damit auch ihren Wunsch nach einer Familie?




Weil wir zusammengehören von der Autorin Anouska Knight, ist eine sehr bewegende Geschichte, wie sie das Leben so manches Mal schreibt. Die Autorin erzählt hier die Geschichte von Amy. Aus ihrer Sicht wird das Buch auch geschildert, man erhält dabei tiefe Einblicke nicht nur in ihr Leben, sondern auch in ihre Gedanken, ihrer Trauer und dem Wunsch nach einem Kind.
Das Leben ist nicht immer ein Spaziergang, das hat Amy auf die harte Tour lernen müssen. Direkt am Anfang durchlebt man mit ihr zusammen einen tragischen Schicksalsschlag, der einem beim lesen sehr nahe geht. Ihr Schmerz und ihre Trauer sind hier doch ständiger Begleiter in der Handlung. Der Druck und das Vorhaben, ein Kind zu adoptieren, liegt wie eine schwere Last auf der Beziehung von Amy und James. Es zeigt aber auch was für ein langer und beschwerlicher Weg es bis zu einer Adoption ist. Amys Handlungen sind nachvollziehbar und man kann sich gut in sie hineinversetzen. Man leidet ab der ersten Seite mit ihr mit und hofft das sich ihr größter Wunsch in Erfüllung geht.
Diese Geschichte hat einige außergewöhnlichen Protagonisten, die dem ganzen eine besondere Mischung verpassen.
Amy ist ein Mensch, den man sofort ins Herz schliesst. Sie ist sehr auf "Vorsicht" bedacht, denkt viel zu viel nach, bevor sie auch nur einen Schritt macht. Ihre Ängste und Sorgen sind zwar nachvollziehbar, aber dadurch verpasst sie viel von dem was um sie rum passiert.
Phil ist Amys Arbeitskollegin und Beste Freundin in einem. Sie ist das komplette Gegenteil von ihr. Sie sagt was sie denkt und das so manches mal sehr deutlich und ohne Rücksicht auf Verluste. Ihre Wildheit und ihre taffe Art macht sie zu einem ganz besonderen Menschen, mit dem man Pferde stehlen kann.
James kommt hier sehr egoistisch und oberflächlich rüber. Seine ganze Art ist anstrengend und man fragt sich unweigerlich, was Amy überhaupt je an ihm gefunden hat.
Rohan ist eher der unkonventionelle Typ. Trotz Beinprothese, fährt er BMX und geniesst sein Leben in vollen Zügen. Mit seiner doch teils rebellische und einfühlsame Art und seinem "losen" Mundwerk erobert er sich direkt einen Platz im Leserherz. Denn er, genauso wie Amy wirken sehr menschlich, denn sie sind beide, wenn auch auf unterschiedlicherweise vom Leben gekennzeichnet. Sie haben Ecken und Kanten und genau das macht sie sympathisch.
Es gibt hier aber auch viele tolle Nebencharaktere, die einfach perfekt zu dieser Geschichte passen, denn sie lockern die Handlung sehr auf.
Alles in allem ist es eine fesselnde Story um Trauer, Betrug, Liebe und dem steilen Weg der Adoption. Das Ende hat mich hier sehr überrascht, da die Autorin hier so viele Wendungen mit eingebaut hat, das man mit diesem Ausgang nie gerechnet hat. Einiges war vielleicht vorraussehbar, aber der Weg bis dahin war nicht leicht.

Fazit :
Die Autorin hat hier ein Buch erschaffen, das zum nachdenken anregt und das zeigt, das wir nicht alles als selbstverständlich ansehen sollten.


Von mir gibt es




1 Kommentar:

  1. Huhu!
    Tolle Rezension! Ich habe das Buch auch vor kurzem gelesen. Von mir hat es 4 Punkte bekommen.
    lg Sonja

    AntwortenLöschen