Translate

Donnerstag, 1. Oktober 2015

Dark Elements (1) "Steinerne Schwingen" - Jennifer L. Armentrout

Titel : Steinerne Schwingen (1)
Reihe : Dark Elements
Autorin : Jennifer L. Armentrout
Format : Hardcover / 428 Seiten
Verlag : Harper Collins
Preis : 16,90€
ISBN : 9783959670036



Erschienen : September 2015







Klappentext :
Nichts wünscht Layla sich sehnlicher, als ein ganz normaler Teenager zu sein. Aber während ihre Freundinnen sich Gedanken um Jungs und erste Küsse machen, hat sie ganz andere Sorgen: Layla gehört zu den Wächtern, die sich nachts in Gargoyles verwandeln und Dämonen jagen. Doch in ihr fließt auch dämonisches Blut – und mit einem Kuss kann sie einem Menschen die Seele rauben. Deshalb sind Dates für sie streng tabu, erst recht mit ihrem heimlichen Schwarm Zayne, dem Sohn ihrer Wächter-Ersatzfamilie. Plötzlich wird sie auf einem ihrer Streifzüge von dem höllisch gut aussehenden Dämon Roth gerettet … und er offenbart ihr das schockierende Geheimnis ihrer Herkunft!




Steinerne Schwingen ist der erste Band der Dark Elements-Reihe von der Autorin Jennifer L. Armentrout.
Es ist ein unglaublich tolles Buch, das man einfach nicht mehr aus der Hand legen will und kann.
Die Autorin vereint hier eine Liebesgeschichte mit einer guten Portion Fantasy rund um Gargoyles und Dämonen. Der Leser taucht hier direkt ab der ersten Seite mit hinein in die Geschichte von Layla, Zayne und Roth.
Jennifer L. Armentrout hat einen sehr flüssigen Schreib und Erzählstil, der die Seiten nur so dahin fliegen lässt. Sie legt ebenfalls in dieses Buch sehr viel Gefühl und Spannung mit rein.
Die Handlung beginnt direkt mit Layla, die mit ihren Freunden zusammen in einem Fastfoodrestaurant abhängt. Sie wirkt wie ein ganz normales junges Mädchen außer das sie jagt auf Damönen macht. Man erhält hier einen guten Überblick über sie und ihre Gefühle, die einfach nachvollziehbar sind. Immer wieder stößt man hier auf humorvolle Dialoge, die einen zum schmunzeln bringen.
Hier sind einige unvorhersehbare Wendungen, die man so nicht kommen sehen hat.
Obwohl sie ja noch recht jung ist, wirkt sie sehr reif für ihr Alter.
Layla die als Halbdämonin bei den Wächtern der Gargoyles behütet aufwächst, quälen viele Geheimnisse ihrer eigenen Herkunft. Sie hat eine ganz besonderen Gabe : sie kann nämlich nicht nur Seelen sehen und diese aussaugen, sondern sie kann auch Dämonen markieren, die sich die Wächter in der Nacht dann holen um sie in die Hölle zurück zu schicken.
Zayne ist einer von den "guten" Wächtern, ihn und Layla verbindet mehr als nur eine gemeinsame Kindheit miteinander.
Roth ist der Bad Boy unter den Dämonen, als er in das Leben von Layla tritt sind die Probleme vorprogrammiert. Denn er kennt ihre wirkliche Herkunft und ihr Erbe. Immer wieder rettet er ihr das Leben. Die Berg und Talfahrt ist perfekt, als Layla für beide Männer Gefühle entwickelt.
Im laufe der Geschichte lernt man alle drei immer besser kennen und versteht auch ihre Reaktionen.
Die Protagonisten konnten mich direkt überzeugen, denn sie besitzen alle sehr viel Tiefe und wirken authentisch.
Das Ende überraschte mich sehr und ließ außerdem viel Platz für eigene Gedankengänge, die mich jetzt schon neugierig auf den zweiten Band machen.

Fazit :
Eine wunderschöne und spannende Geschichte, die mich direkt überzeugen konnte. Fantasy Fans kommen hier voll auf ihre Kosten.


Von mir gibt es

4/4

1 Kommentar:

  1. Hey :)

    Ich weiß, du kannst jetzt nichts dafür, aber langsam reagiere ich auf die Wörter "Bad Boy" bzw. "Liebesdreiecksgeschichte" allergisch ... Man könnte fast meinen, es fällt den Autoren nichts mehr anderes ein, womit sie junge LeserInnen ansprechen wollen *seufz*.

    Liebe Grüße
    Ascari vom Leseratz Blog

    AntwortenLöschen