Translate

Dienstag, 1. Dezember 2015

Die Ewigen "Die Gärten von Rom" - Chriz Wagner

Titel : Die Ewigen "Die Gärten von Rom"
Autor : Chriz Wagner
Format : PDF ca. 78 Seiten
Verlag : Endeavour Press Ltd.
 Preis : 1,99€
ASIN : B00YSLDCX4


Erschienen : Juni 2015









Klappentext :
„Mein Name ist Simon. Ich lebe ewig. Solange ich zurückdenken kann, bin ich auf der Erde. Ich habe außergewöhnliche Dinge gelernt, auf der Suche nach einer Antwort auf die Frage: Wer bin ich? Ich kann nicht sterben. Ich kann nicht lieben. Ich bin Simon."







 Der Autor nimmt in "Die Ewigen - Die Gärten von Rom" seine Leser mit auf eine mystische Reise mit.
Die Handlung spielt im Jahre 11 n. Chr., allerdings merkt man davon nicht viel von, da er für die damalige Zeit einfach zu wenig von der Sprache miteinfließen ließ. Was ich persönlich recht schade fand, da die Geschichte doch sehr viel Potential besaß.
Daher gibt es auch einen Punkt Abzug von mir.
Er hat einen recht flüssigen Schreib und Erzählstil, durch den man sich schnell von der Geschichte fesseln lassen kann, da doch alles sehr real wirkt.
Sein Hauptprotagonist Simon wirkte sehr sympathisch, wirkte aber manchesmal sehr geheimnisvoll, man konnte sich recht schnell mit ihm identifizieren und seine Handlungen und Taten waren nachvollziehbar. 
Der Jongleur Magnus war mir von Anfang an sehr unsympathisch, er ließ sich von den Brügern Roms regelrecht feiern wie Gott und seinen Hass auf Kinder machte das ganze nicht besser. Aber auch die anderen Nebencharaktere waren nicht zu verachten, ihre doch bunte Mischung lockerten die Story sehr auf
Auch die Schauplätze wurden bildlich gut beschrieben, so das man das Gefühl hatte selber mit vor Ort zu sein.
Das Einfließen einiger Horror und Mystik Anteile, machten das Buch spannend, was sich auch positiv auf meinen Lesefluß auswirkte.
Der Glaube und die Illusion stehen hier immer wieder Vordergrund und zeigt wie naiv Menschen manchmal doch sein können.

Fazit :
Der Unterhaltungsfaktor war hoch, allerdings fehlten mir hier doch noch das Gewisse etwas. 


Von mir gibt es
4/5

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen